"Unabhängigkeit von Energiepreisen durch Energieeffizienz"

Berichterstattung des EnergieForums über den 04. April 2019

Im Rahmen der Clusterwoche Deutschland 2019 organisierte das Kompetenznetzwerk EnergieForum Karlsruhe gemeinsam mit dem BVMW, der Stimme des Mittelstandes, bei der Firma UMO in Fischerbach eine spannenden Vortragsabend zum Thema Energieeffizienz.

Bei derer wurde detailliert darauf eingegangen, wie ein Unternehmensquartier ganzjährig, emissionslos mit Energie versorgt werden kann, oder wie Unternehmer und Produzenten sich, mit Hinblick auf kontinuierlich steigende Energiekosten, von diesen unabhängig machen können.

Innovativ Schmid und Bürger-Energie Fischerbach eG präsentierten passioniert neue Ansätze für zukunftsweisende Lösungen, die Nutzern ermöglichen sollen von stetig steigenden Energiepreisen unabhängig zu werden, nachhaltiger zu agieren, und somit klimaschutzkonform zu sein.

In Fischerbach, im Ortenaukreis, wurde ein bidirektionales Kalt-Wärme-Netz implementiert, und soll nun auch unter Einbindung eines Gewerbegebiets eingesetzt werden. Das System interagiert synergetisch im Energiebezugs- und Einspeisemodus. 

Die Strategischen Partner - Klimaschutz am Oberrhein e.V. stellten sich mit gleich zwei Projekten vor: das Pilotprojekt „Vernetzte Industrie“ der ITG,  in Offenburg, über welches Investitionen für betriebliche Energieeffizienz ohne bürokratischen Aufwand finanziert werden können. Träger dieses Projekts sind Badenova und das E-Werk Mittelbaden.

Als zweites Projekt wurden zum anderen die Leistungen des KEFF-Checks vorgestellt, eine betriebliche Erstanalyse die auf die Energieeffizienz von Unternehmen abzielt. Die KEFF Südlicher Oberrhein unterstützt vor allem kleine und mittelständische Unternehmen aus Industrie, Gewerbe, Handwerk und Dienstleistung dabei ihre Energieeffizienzpotenziale zu identifizieren und gegebenenfalls umzusetzen.

Das Event wurde von uma Schreibgeräte Ullmann GmbH in Fischerbach gehostet, welche erst dieses Jahr für den deutschen Nachhaltigkeitspreis (DNP) nominiert wurden. Der DNP ist unter allen in Deutschland vergebenen Umwelt-, CSR- und Nachhaltigkeitsauszeichnungen sowohl der Bekannteste als auch der Begehrteste. Dieser hat sich in den letzten 10 Jahren zur bedeutendsten Auszeichnung für nachhaltiges Handeln in Europa entwickelt.

Der uma RECYCLED PET PEN wurde für den 11. Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert.

Die Veranstaltung fand bei den insgesamt 38 Teilnehmenden großen Anklang, und wurde gelobt für die vielen neuen Innovationen und Inspirationen.

News & Events
Über uns